Der brandneue New Beetle von VW

Der neue VW Beetle wurde erst vor zwei Wochen offiziell vorgestellt. Und ich hatte heute das Glück, zusammen mit meiner Testschwester Ann-Kathrin, eine VW-Autoausstellung in Hamburg zu besuchen und dort den neuen VW Beetle inspizieren zu können.

Da es sich um eine Ausstellung handelte und der Beetle 2011 erst im Spätsommer beim Händler stehen wird, konnten wir den neuen Käfer noch nicht fahren. Doch den Innenraum haben wir wie immer auf Herz und Nieren für euch geprüft. Die überarbeitete Form des Beetle 2011 gefällt mir im Gegensatz zu seinem Vorgänger sehr gut. Er hat das Wuchtige verloren und steht jetzt schlicht und geschmeidig – und natürlich auf Hochglanz poliert – auf seinem Podest.

Der Innenraum des VW Beetle bietet ausreichend Platz und Beinfreiheit. Auch auf den hinteren Plätzen kann man durchaus eine längere Fahrt überstehen. Zumindest, wenn die Fahrerin nicht gerade 1,80 Meter groß ist. Dann ist nämlich die Beinfreiheit etwas eingeschränkt. Der Beetle 2011 wartet mit allen technischen Finessen auf, die man sich wünschen kann. Sogar der Rückspiegel ist intelligent und schaltet selbstständig auf Dunkel, wenn das Licht vom Hintermann blendet. Sowohl der Beifahrer als auch der Fahrer verfügen über einen Spiegel in der Sonnenblende, der unter einer Plastikklappe zu finden ist. Die Verdeckung hat den eindeutigen Vorteil, dass der Spiegel nicht so schnell einstaubt und daher nicht ganz so oft geputzt werden muss. Dies ist allerdings marginal. Denn da, wo normale andere Autos mit Mahagoni-Furnier glänzen, kann man sich im Beetle 2011 in schwarzem Lack spiegeln. Das ist nett gemeint und sieht auch gut aus. Aber praktisch ist es nicht. Wie unsere Bilder zeigen, wird jeder Fingerabdruck sichtbar. Eine praktisch denkende Frau kann sich einen solchen Wagen also leider nicht anschaffen, wenn sie nicht jeden zweiten Tag ihr Auto polieren möchte.

Einen Blick unter die Motorhabe haben wir auch gewagt. Wie nicht anders zu erwarten war von einem Neuwagen, ist auch hier alles sauber und schön mit Plastik verdeckt. Die Anschlüsse für Starterkabel sind nach genauem Hinschauen allerdings ersichtlich.

Der Kofferraum bietet ausreichend Platz für einen mittleren Einkauf. Zwei Kisten Bier, eine Kiste Wasser und Knabbereien sind unterzubringen. Anders ausgedrückt müssten die Tüten eines ausgedehten Shoppingtages zu Zweit ungefähr das Fassungsvermögen des Kofferraums ausreizen. Auf der Suche nach einem Ersatzrad findet frau nur ein Toolkit, wie bei den meisten Autos heutzutage.

In unserer Bildergallerie könnt ihr euch selbst einen Eindruck des VW Beetle 2011 verschaffen.

Gallery not found. Please check your settings.

2 Kommentare zu „Der brandneue New Beetle von VW“

  • Jan:

    Sieht schnittig aus!?
    Würde dir bestimmt gut stehen! ;) Gibt es den denn auch in Fuchsia?

  • Ina:

    Keine Ahnung, ob es den New Beetle 2011 auch in fuchsia geben wird. Er ist noch so brandneu, dass es noch nicht einmal Prospekte davon gibt. Somit also auch noch keine richtigen Preisangaben u.ä.

Kommentieren

Free Website TemplatesFreethemes4all.comFree CSS TemplatesFree Joomla TemplatesFree Blogger TemplatesFree Wordpress ThemesFree Wordpress Themes TemplatesFree CSS Templates dreamweaverSEO Design